Herzlich willkommen

bei Blackmore Coaching

Als Coach arbeite ich schwerpunktmäßig in den beiden Bereichen, in denen ich mich seit vielen Jahren zu Hause fühle: Wissenschaft und Gleichstellung. Ich unterstütze Menschen darin, ihre professionellen und persönlichen Wege zu finden, mit ihren Ressourcen, Stärken und Talenten (wieder) in Kontakt zu kommen und sich ihrer Ziele und Veränderungswünsche bewusst zu werden, um sie dann verfolgen zu können.

Einst bewährte, aber mittlerweile nicht mehr hilfreiche Glaubenssätze und Verhaltensmuster können den Blick auf diese Wege verstellen. Coaching macht diese nicht mehr zur Lebenssituation passenden Glaubenssätze und Muster sichtbar und bereitet damit den Weg für neue Handlungsoptionen.

In unterschiedlichen Coaching- und Trainingsformaten begleite ich Menschen auf ihren Wegen und unterstütze sie in ihren persönlichen Klärungs- und Veränderungsprozessen.

Ohne Wenn und Aber.

Leistungen auf einen Blick

Einzelcoaching

Einzelcoaching

Individuelles Einzelcoaching fokussiert auf Ihr Anliegen und öffnet neue Wege.

Gruppencoaching

Gruppencoaching

In der Gruppe an Themen arbeiten und für sich durch andere lernen - möglich durch Gruppencoaching.

Teamcoaching

Teamcoaching

Das Team, seine Entwicklung und Kommunikation stehen im Zentrum beim Teamcoaching.

Moderation und Vorträge

Moderation und Vorträge

Benötigen Sie eine Moderatorin oder eine Speakerin?

Was ist Coaching?

Coaching ist eine methodengestützte und strukturierte Möglichkeit, durch die Menschen sich bewusst mit wiederkehrenden Erfahrungen und persönlichen Mustern sowie mit den individuellen Themen, Wünschen und Zielen auseinandersetzen. Coaching ist auch ein Experimentierfeld, um im geschützten Rahmen die eigenen Systeme besser verstehen zu lernen, sich selbst zu erkennen und andere Handlungsoptionen zu entdecken. Daraus entstehen Alternativen, um neu zu denken und tatsächlich anders zu handeln, um Veränderung zu schaffen und bewusst zu leben.

Eine wichtige Frage ist, ob Coaching die geeignete Intervention für ein Anliegen ist. Dabei gilt es, ehrlich zu sich selbst zu sein, die konkreten Rahmenbedingungen zu prüfen und die Erfolgsaussichten einzuschätzen. Ich bringe meinem Gegenüber – egal ob im Einzelcoaching oder in Gruppen- und Teamformaten – meine Aufmerksamkeit entgegen und erfasse, wie sich Situationen gestalten, welche Denk- und Handlungsmöglichkeiten sich eröffnen und wie sich diese zum gewünschten Ziel verhalten. Ich bin im Kontakt mit meinem Gegenüber – ehrlich, direkt und empathisch.

Als Coach sorge ich dafür, dass meine Klientinnen und Klienten bei diesem Prozess gut und kompetent begleitet werden, damit sie auf vorhandenen Ressourcen aufbauen und gestärkt und klar neue Handlungsweisen in ihrem Alltag integrieren können.

Alle Leistungen werden in deutscher und englischer Sprache angeboten. Honorare auf Anfrage.

Wissenschaftscoaching

Die Herausforderungen, Fragestellungen und Möglichkeiten, die sich auf den einzelnen Karrierestufen und in den Arbeitsfeldern im Hochschulbereich auftun, sind komplex, vielfältig und unterliegen spezifischen Gesetzmäßigkeiten. Wissenschaftscoaching richtet sich an Menschen, die an Universitäten und Hochschulen für angewandte Wissenschaften – entweder im wissenschaftlichen oder im wissenschaftsstützenden Bereich – tätig sind oder die eine Karriere in diesem Bereich planen und dabei Unterstützung suchen.

Egal ob während der Qualifikationsphasen (Dissertation oder Habilitation), im Berufungsprozess, bei der Neuberufung auf eine Professur oder bei Umstrukturierungen im Wissenschaftsmanagement oder der Verwaltung: Wissenschaftscoaching kann Ihnen dabei helfen, das akademische System und dessen Rahmenbedingungen besser zu verstehen, den eigenen Weg in der Hochschule zu finden, das eigene Handeln auf die persönlichen Ziele auszurichten und mehr Zufriedenheit zu erreichen.

Mein Angebot im Bereich Wissenschaftscoaching umfasst verschiedene Formate, Themenbereiche und Angebote. Hier eine Themenauswahl:
  • Berufungsverfahren verstehen und professionell gestalten, z.B. für Nachwuchswissenschaftlerinnen*, Mitglieder von Berufungskommissionen oder Gleichstellungsakteur_innen
  • Karrierewege inner- und außerhalb des wissenschaftlichen Bereichs, z.B. nach dem Masterabschluss oder der Promotion
  • Gendersensibilisierung im Hochschulbereich
  • Lebens- und Karrierewege bewusst und resilient gestalten

Weitere Themen auf Anfrage.

Gleichstellungscoaching

Gleichstellungscoaching ist ein wichtiger Bestandteil einer professionalisierten Gleichstellungsarbeit und wirkt auf die Gleichstellung aller Geschlechter hin. Es richtet sich speziell an Personen, die im Gleichstellungsbereich tätig sind, etwa als Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte, als Stabsstellen- oder Projektleitungen oder Personen, die sich ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren. Beim Gleichstellungscoaching konzentriere ich mich auf Themen, Fragestellungen und Anliegen, die für diese Menschen in ihrem beruflichen und persönlichen Sein Bedeutung haben.

Die Arbeit im Gleichstellungsbereich ist thematisch vielfältig, herausfordernd und dabei oftmals mit Widerständen und Konflikten behaftet. Mit meinem systemisch-integrativen, ressourcenorientierten Coachingansatz unterstütze ich Gleichstellungsakteur_innen darin, mit diesen Widerständen und Konflikten zu arbeiten sowie die Verbindung zwischen der eigenen Person und der Rolle als Gleichstellungsakteur_in herzustellen, um so klar und gestärkt diese Funktion im beruflichen Alltag auszuüben.

Mein Themenspektrum im Bereich Gleichstellungscoaching umfasst etwa
  • Arbeiten mit Widerständen
  • Professionalisierte Gleichstellungsarbeit: Person-Rolle-Funktion
  • Zielentwicklung
  • Konfliktmoderation für Frauen- und Gleichstellungsbeauftragte
  • Arbeiten mit dem inneren Team

Über mich

Sabine Blackmore blackmore-coaching

Dr Sabine Blackmore

Meine Coachingkompetenzen haben sich genuin aus den verschiedenen Feldern, die ich in meiner Berufsbiographie durchlaufen habe, entwickelt und geschärft. Nach einer Ausbildung zur Buchhändlerin habe ich Anglistik/Amerikanistik sowie Neuere deutsche Literaturwissenschaft (Humboldt-Universität zu Berlin und University of Wales, Swansea) studiert und in anglistischer Literaturwissenschaft promoviert. Während meiner Zeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin habe ich sowohl die Sonnen- als auch Schattenseiten des Wissenschaftsbetriebs kennengelernt und mir dessen Strukturen, (impliziten) Regeln und verschiedenen Prozesse angeeignet.

Zum Ende meiner Promotion begann ich aktiv mit Gleichstellungsarbeit. Bis heute habe ich mehrere Jahre als stellvertretende zentrale Frauenbeauftragte der Humboldt-Universität zu Berlin sowie in der Geschäftsstelle des Gender- und Technik-Zentrums an der Beuth Hochschule für Technik Berlin vielseitige Feldkompetenzen in der Gleichstellungsarbeit an Universität und Hochschule für angewandte Wissenschaften erworben.

Parallel dazu absolvierte ich verschiedene Coachingausbildungen in den Bereichen Einzel-, Gruppen- und Teamcoaching, um meine fachlichen Kenntnisse um Methoden, Instrumente und praktisch anwendbares Handlungswissen weiterzuentwickeln. Dazu zählen u.a. verschiedene systemische Frage- und Interventionstechniken, die Diagnostik von Gruppen- und Teamprozessen sowie eine genaue Auftragsklärung, um den unterschiedlichen Anliegen von Menschen bestmöglich zu begegnen.

In meiner Berufsbiographie nimmt die Arbeit mit Menschen – ihre Rechte, ihre Anliegen und Gefühle – eine besondere Stellung ein. Als Coach geht es mir darum, auf Augenhöhe mit ihnen zu arbeiten und umsichtig mit ihren Anliegen umzugehen. Dazu gehört, dass ich mein Gegenüber und mich selbst reflektiert wahrnehme, verantwortungsvoll kommuniziere und handle.

Ich bin eine Freundin der klaren Worte und setze mich persönlich für Geschlechtergerechtigkeit ein. Ich stehe für:
  • Kompetenz & Qualität in der Arbeit
  • Empathie im Umgang miteinander
  • Zuverlässigkeit
  • Humor
  • Ehrlichkeit
und freue mich über die kleinen und großen Schritte in Veränderungsprozessen.

Meine Qualifikationen:

  • Ausbildung zum Gruppen-und Teamcoach bei der Deutschen Coaching Akademie Hildesheim (DCV)
  • Ausbildung zum Einzelcoach bei der Coaching Spirale Berlin (DCV zertifiziert)
  • Langjährige Beratungserfahrung im universitären Bereich (Wissenschaft und Gleichstellung)
  • Vielseitige Aus- und Weiterbildungen im Coaching, zu Gleichstellungs- und Genderthemen, z.B. Resilienz, Genderkompetenz, Intersektionalität, Inneres Team etc.
  • Tiefgreifende und umfassende Kenntnisse universitärer Strukturen und der deutschen Hochschullandschaft
  • Promotion in anglistischer Literaturwissenschaft

Einen Augenblick noch

Schauen Sie doch hier noch vorbei:

Kooperationen

Kontakt - direkt und schnell.

Dr Sabine Blackmore
Blackmore Coaching für Wissenschaft und Gleichstellung
Melanchthonstr. 13, 10557 Berlin-Moabit
sabine@blackmore-coaching.de
0176/312 14 714